Psychotherapie

Hab ich körperliche Beschwerden, gehe ich zum Arzt.Breche ich mir ein Bein, gehe ich ins Krankenhaus. Weint meine Seele ……..

Was kann eine Psychotherapie?

Wie komme ich aus dem Leiden heraus? Welche Möglichkeiten habe ich zur Verfügung? Wie kann ich meine eigene Stärke aktivieren?  Fragen, die oftmals nicht mehr allein beantwortet werden können.Das und noch viel mehr wird in einer Psychotherapie entdeckt.Eine Psychotherapie hilft, persönliches Leiden zu mindern und zu seiner eigenen Stärke wiederzufinden. Konflikte werden aus einem neuen Blickwinkel heraus betrachtet – neue Erkenntnisse helfen auf dem Lebensweg weiter, die Selbstwahrnehmung bessert sich.

Psychotherapie hilft, persönliche Schwierigkeiten besser in den Griff zu bekommen, sie zu verarbeiten, Lösungen zu finden. Die Psychotherapie möchte dem Menschen zu Orientierung, Weiterentwicklung und Reifung führen.

Sie stützt Menschen, die auf der Suche nach sich selbst sind und sich einen wertschätzenden, positiven Umgang mit der eigenen Persönlichkeit mit allen Stärken und Schwächen wünschen – sie schafft also Selbst- Bewusstsein.

Wie passiert das?

Die zentrale Voraussetzung jeder Psychotherapie ist die Erwartung, dass sich etwas verändern und verbessern kann.

Zum einen ist es wichtig, zu verstehen, warum bestimmte Schwierigkeiten, Sorgen, Probleme entstehen und entstanden sind. Im Gespräch werden  Ursächlichkeiten erkannt.

Zum anderen ist es aber – nach meiner Auffassung- noch viel wichtiger, in der Psychotherapie lösungsorientiert zu arbeiten. Das bedeutet, dass nicht über viele Stunden hinweg ein Problem von zig unterschiedlichen Seiten beleuchtet wird, sondern, das aktiv an einer Lösung gemeinsam gearbeitet wird.